Dienstag, 6. November 2012

Lockenpracht, oder böses Erwachen?

Als mir heute früh um 5.20 Uhr mein Wecker ein fröhliches "Redemption Song" von Bob Marley entgegenschmetterte, war ich noch skeptisch, ob ich den Blick in den Spiegel wagen soll, aber da kein Weg dran vorbei führte, musste ich da wohl durch
und was soll ich sagen? Es war kaum ein Haar verrutscht....
Das hätt ich bei meinem akrobatischen Schlafstil nicht erwartet...
Das entwirren gestaltetete sich an zwei Stellen als etwas schwierig (blos nicht ziehen und zerren, sonst gibt´s böse Verknotungen...), aber das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach absolut sehen lassen.
Leider kam ich grad erst zum fotografieren (Sorry!), aber selbst 12 Stunden später sieht es echt noch toll aus und sowas sag ich nicht so schnell über meine Haare!
Genau die leichten Wellen, die ich mir erhofft hatte und das absolut ohne Schädigung (bis auf den Schaumfestiger evtl).
Und das Beste: Es kostet morgens absolut keine Zeit, was mir sehr gelegen kommt!!!

























Was sagt ihr?

Kommentare:

Chrissi hat gesagt…

Das ist ja wirklich super geworden.

Anonym hat gesagt…

Wow, das ist ja echt prima geworden.
Sieht toll aus. Sowas will ich auch.
Allerdings sind meine Haare nicht so lang und kräftig :(

LG Gabi

Greeklicious hat gesagt…

sieht doch total schön aus :D

Carina hat gesagt…

Wow das sieht echt klasse aus :)

Coco hat gesagt…

Gaby, probier es doch einfach mal. Hätte auch nicht gedacht, dass es funktioniert... LG

Lindsay hat gesagt…

sehr gut geworden :)




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Seiten