Mittwoch, 4. Januar 2012

Im Test: Eyeshadowbases

Eyeshadowbases, wer braucht die schon? Na, ich!
Leider habe ich ein recht öliges Augenlid, was dafür verantwortlich ist, dass sich kaum ein Lidschatten für längere Zeit auf meinem Auge aufhalten möchte.
Von Bases hab ich ehrlich gesagt zum ersten mal in Youtubevideos gehört.
Habe zwar die ein oder andere hier rumfliegen, von denen ist allerdings einzig die Alverdebase im hohen Bogen raus geflogen, weil die einfach offensichtlich Sch*** ist.
Beim Rest hab ich so meine Schwierigkeiten bei der Meinungsfindung.
Von daher habe ich jetzt beschlossen eine intensivere Testreihe zu starten.
Ein Auge habe ich mit Base geschminkt und eins ohne.

Ich starte heute mit der Eyeshadowbase von Essence. Mal sehen...














Hier das heutige Augenmakeup:








Nichts besonderes, aber da ich zur Zeit urlaub habe, muss es das auch nicht und für den Test soll es reichen.
Ach wichtig wäre vielleicht noch zu sagen, dass ich für die Testreihe bei meinen Maclidschatten bleibe, da sich verschiedene Lidschatten unterschiedlich zu den Bases verhalten.
Auf dem rechten Auge trage ich die Essencebase.
Vom Auftrag fühlt sie sich echt gut an. Schön cremig und lässt sich mit dem Finger leicht verblenden. Ich mag den Aplikator. So muss man nirgendwo mit dem Finger reindatschen...

Aber was soll ich sagen...

3 Stunden später sah das ganze Spektakel so aus:








Geht ja garnicht!

Aber gut, wir stehen ja noch ganz am Anfang ;)


Hier die Produktliste:
































- Essence You Rock eyeshadow base - 01 Rock Chicks Base
- Mac - Woodwinked (auf dem beweglichen Lid)
- aufgetragen mit Sigma E55
- Mac - Satin Taupe (in der Lidfalte)
- verblendet mit dem essence Blendepinsel
- Benefit - High Brow (als Highlight unter dem Brauenbogen)
- Manhattan Eyebrowpencil 99W
- Lóreal Super Liner (schmaler Lidstrich)
- sisley - Eyeliner in Brown (auf der Wasserlinie)
- Helena Rubinstein - Lash Queen Fatal Blacks (Pröbchen zum tuschen)

und sonst so?











Als Foundation trage ich heute die Catrice Photo Finish in 030 Caramal beige.
Auf den Apfelbäckchen ein Bobbi Brown Potrouge in Powder Pink.
Zum mattieren das Shiseidopuder SP 50
und auf den Lippen meinen über alles geliebten Chanellippie in der Farbe Organdi Rose 09.

Man, da kommt ja immer ganz schön was zusammen.

Wie sieht es bei euch aus? Benutzt ihr Bases? Welche könnt ihr empfehlen?

Macht et juuut :)

Keine Kommentare:




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Seiten